HOME

Der Axolotl (Ambyosta mexicanum) ist ein Molch, der Familie der Querzahnmolche und bildet seine eigene Art.

Der Unterschied zwischen dem Axolotl und anderen Molchen ist, dass der Axolotl keine Methamorphose durchläuft (Neotonie). Auch wenn die meisten Menschen das Aussehen der Axolotl merkwürdig finden, er ist den, jedoch viel kleineren Teichmolchlarven sehr ähnlich.

Die "Haare" an den Seiten seines Kopfes sind Kiemen, genauer gesagt, Außenkiemen. Der Axolotl besitzt meist 6 Kiemenäste mit feinen, empfindlichen Kiemenhäärchen. Seine Augen sind sehr klein und eher schwach, zudem sind Axolotl weitsichtig, deshalb haben sie Schwierigkeiten ihr Futter zu finden, zumal wenn es genau vor ihnen ist =) .

Die Axolotl sind Fleischfresser und lauern auf ihre Beute, haben sie diese lokalisiert, schnappen sie zu. Sie suchen aber auch oft nach Futter, wie z.B. Axolotlpellets.

L'axolotl n'est pas un poisson comme beaucoup de gens pensent, c'est un amphibien qui forme une espèce en soit.

La différence entre une axolotl et d'autres urodèles c'est que la axolotl ne se métamorphose pas, mais reste toujours à l'état larvaire.

Les «cheveux» sur la tête de la axolotl sont des branchies externes. La axolotl en possède normalement six, avec lesquelles il peut respirer et avec lesquelles on peut dire si la axolotl est énervée, stressée (rouges)  où endormie (presque blanches). Ses yeux son petit et mal évalués. A cause de son hypermétropie , l'axolotl a du mal à voir ce qu'il y a directement devant son museau ce qui complique sa recherche de nourriture.

The Axolotl pdf in english:

Auf diesem Bild sieht man eine Teichmolchlarve. Sie ist dem Axolotl sehr ähnlich.

Sur cette image on voit une larve d'un triton qui ressemble beaucoup à une axolotl.

On this image you can see an newt, it's very similar to the axolotl.

Photo: Piet Spaans


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!